23.-24. MAI 2019 (DÜSSELDORF) / 2.-3. SEPTEMBER 2019 (KOPENHAGEN): Intensivkurs „Software Tailorability“

Kundenspezifische Anpassbarkeit von Software und Software-intensiven Produkten – Geschäftliche und Technische Sicht

Gut gestaltete Flexibilität ist einer der Haupterfolgsfaktoren eines Software (-intensiven) Produkts. Eine Software, die auf die kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden kann, hat einen größeren Markt mit diversen und dynamischen Kundensegmenten. Die Fähigkeit, Software ohne Zugriff auf den geheimen Source Code anzupassen, erhöht die Skalierbarkeit des Geschäftsmodells erheblich, indem Partnern die Möglichkeit  gegeben wird, Anpassungs- und Integrationsdienstleistungen für das Produkt anzubieten.

Allerdings gehört es zu den schwierigsten Problemen im Design von Software (-intensiven) Produkten, Anpassbarkeit in angemessener Weise zu gestalten, da viele strategische, geschäftliche und technische Aspekte berücksichtigt werden müssen. Der erste Teil des Trainings betrachtet die Herausforderung der Anpassbarkeit aus strategischer, organisatorischer und geschäftlicher Sicht. Der zweite Teil gibt einen umfangreichen Überblick über die technische Seite und betrachtet im Detail Technologien, die ohne großes Investment breit einsetzbar sind. Wir behandeln Konfiguration, Komposition und invasive und nicht-invasive programmatische Anpassungen („Customization“).

Dieser Intensivkurs wird gemeinsam von Hans-Bernd Kittlaus (InnoTivum) und Dr. Oliver Stiemerling (ecambria experts) angeboten.

Mehr Details und Anmeldung.