Gerichte werden zunehmend mit Streitfällen konfrontiert, in denen Software, Computer oder auch Netzwerke wie das Internet eine zentrale Rolle spielen. Programmierfehler, zu langsam laufende Software, nicht erfüllte Anforderungen bei IT-Projekten, zu hohe Kosten und viele ähnliche Sachverhalte werden zum Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen. Durch treffende Gutachten haben die IT-Sachverständigen der ecambria experts bereits in zahlreichen Prozessen das Gericht dabei unterstützt, die entscheidenden technischen Sachverhalte umfassend nachzuvollziehen und fundierte Entscheidungen zu treffen. Wir verstehen uns als Dienstleister des Gerichts und kennen die formalen Rahmenbedingungen und Regeln für ein sinnvoll verwertbares Gutachten.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Gutachten zu gerichtlichen Beweisfragen – beispielsweise zum Scheitern eines ERP- oder Internet-Projekts
  • Beratung des Gerichts bei der Erstellung von Beweisbeschlüssen
  • Erläuterung technischer Sachverhalte in Verhandlungsterminen
  • Durchführung von Ortsterminen
  • Bewertung der Schwere von Fehlern aus technischer Sicht
  • Wirtschaftliche Bewertung der Angemessenheit von Aufwänden.

Der Geschäftsführer der ecambria, Dr. Oliver Stiemerling, ist von der IHK Köln öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, erstellt Gerichtsgutachten und berät Gerichte im Vorfeld von Beweisbeschlüssen.