Datenschutzaudit

Wenn Sie sich als Führungskraft oder Datenschutzbeauftragter / Datenschutzbeauftragte einen tragfähigen Überblick über das Datenschutzniveau Ihrer Organisation verschaffen wollen, durchleuchten wir für Sie mit einem Datenschutzaudit alle relevanten Verfahren, Systeme und Datenflüsse, die mit personenbezogenen Daten zu tun haben.

Datenschutzaudit zur Bestandsaufnahme

Dabei verwenden wir nicht nur „papierbasierte“ Abfrageverfahren, sondern können aufgrund unseres technischen Hintergrunds die Systeme auch direkt untersuchen. Beispielsweise haben wir die notwendigen Werkzeuge, um in die beteiligten Datenbanken „zu schauen“, Berichte über die tatsächlich z.B. in HR-Systemen gespeicherten Daten zu erzeugen oder sogar Netzwerkflüsse zu untersuchen. Typischerweise betrachten wir so die Verfahrens- und Systemebene, so dass wir den relevanten Sachverhalt schnell und qualitativ hochwertig ermitteln können.

Sachverhaltsaufbereitung für die effiziente rechtliche Prüfung

Stellen sich im Ergebnis des Audits spezifische Rechtsfragen, so bereiten wir den Sachverhalt für Ihre Rechtsabteilung oder eine externe Kanzlei auf. Im Bereich Datenschutz arbeiten wir mit führenden deutschen und internationalen Kanzleien zusammen.

Erstellung bzw. Prüfung Verfahrensverzeichnis

Die genauen Inhalte des Audits stimmen wir individuell auf das Profil Ihrer Firma und die gewünschten Ergebnisdokumente ab. Typischerweise ist ein Ergebnis das (aktualisierte) Verfahrensverzeichnis für Ihre Organisation.

Bewertung  von technischen und organisatorischen Maßnahmen

Bei besonderes schützenwerten Daten mit hohem Risiko (z.B. im Gesundheitsbereich) bieten wir als IT-Sachverständige auch die Prüfung der Eignung der getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen im Hinblick auf die konkret festgestellten Risiken an.